stadtmarketing-stralsund-neuigkeiten-Anpfiff-für-Familiensommer-2018-am-Deutschen-Meeresmuseum

Foto: Christian Howe / OZEANEUM Stralsund

Am 1. Juli beginnt der Familiensommer im OZEANEUM und MEERESMUSEUM Stralsund. Zwei Monate lang warten unter dem Jahresthema „Ab ins Meer“ täglich kostenfreie Zusatzangebote auf Urlauber und auf einheimische Besucher.

Das OZEANEUM, welches am 11. Juli seinen 10. Geburtstag feiert, lädt zu Führungen für Kids, Teens oder die ganze Familie. Ein Familien-Quiz verspricht Rätselspaß und wer möchte, kann die kleine Tauchermarionette JAQUES kennenlernen. Die kommentierte Fütterung der Humboldtpinguine täglich um 12:00 Uhr ist ein lohnenswerter Abstecher auf die Dachterrasse des OZEANEUMs. Täglich um 14:30 Uhr wird das rundum erneuerte Becken „Offener Atlantik“ mit Sandtigerhai Niki und dem täuschend echten Schiffswrack näher vorgestellt. Der NABU präsentiert zudem eine virtuelle Unterwasserreise durch die Ostsee, die sich mit einer Virtual-Reality-Brille erleben lässt.

Im MEERESMUSEUM geht es zur Haifütterung, in die Tiefseewerkstatt und zur Familienerlebnisführung. Besonders beliebt ist die Fütterung der riesigen Meeresschildkröten montags, mittwochs und freitags um 13:00 Uhr. Jeden Donnerstag um 11:00 Uhr erhalten die gepanzerten Reptilien Besuch von zwei Tauchern. Das Internationale Jahr des Riffes wird immer dienstags als Ferienaktion in den Fokus gerückt. Zudem können im Rundgang des MEERESMUSEUMs neue Korallenriffstationen, darunter die Nachbildung einer Riesenmuräne und das 1.000-fach vergrößerte Modell eines Korallenpolypen, entdeckt werden.

Das vollständige Ferienprogramm gibt es unter kindermeer.de. Laut Vorhersage für den Familiensommer 2018 ist jeden Tag Museumswetter: das OZEANEUM kann täglich von 09:30 bis 20:00 Uhr besucht werden; das MEERESMUSEUM täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr. An regnerischen Tagen empfiehlt sich der Kauf von Onlinetickets unter ozeaneum.de und der Besuch in den Nachmittagsstunden, um im OZEANEUM Wartezeiten zu vermeiden.

Text: Deutsches Meeresmuseum (DMM)
Bild 1: Im Becken „Offener Atlantik“ im OZEANEUM gleiten neben Schwarmfischen faszinierende Rochen scheinbar schwerelos über das 11 Meter lange Schiffswrack. (Foto: Christian Howe / OZEANEUM Stralsund)
Bild 2: Bunte Korallenfische in den tropischen Aquarien des Stralsunder MEERESMUSEUMs vermitteln einen Eindruck vom Lebensraum Riff. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Anpfiff für Familiensommer 2018 am Deutschen Meeresmuseum