news-stadtmarketing-stralsund-AHOI-–-Mein-Hafenfestival-2017-01

Die alljährlichen Open-Air-Sommervorstellungen des Theaters Vorpommern sind bis 12. August 2017 in Stralsund an der Sundpromenade auf der Wiese vor dem Hansa-Gymnasium zu erleben. „Ahoi – Mein Hafenfestival 2017“ bringt Show, Klassik und Inszenierungen für die gesamte Familie auf die Open-Air-Bühne.

Neu im Open-Air-Programm des Theaters Vorpommern sind die Familienaufführungen im Stralsunder Zoo: „Der Vogelfänger bin ich ja, stets lustig, heisa, hopsasa!“, wer kennt sie nicht, die berühmten Worte Papagenos aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“. Wo könnte man die Geschichte von Papageno und Tamino besser erzählen als inmitten der bunten Papageien des Stralsunder Zoos! Mozarts musikalisches Märchen „Die kleine Zauberflöte“ für Kinder ab fünf Jahren auf der Bühne im Zoo: Charmant und farbenfroh erzählt. Nur noch drei Mal: am Samstag, den 15.7. um 15.00 Uhr sowie am 17. und 18. Juli, jeweils um 10.00 Uhr.

Unter dem Titel „Wie alles begann“ werden die erfolgreichen „Sternstunden des Musicals“ fortgesetzt. In diesem Jahr wird der Musicalstar Chris Murray, der das Publikum bereits als Titelheld in „JEKYLL & HYDE“ begeisterte, den Sog des Musicals auf der Open-Air-Bühne zelebrieren, gemeinsam mit Manfred Ohnoutka, dem Ensemble das Theaters Vorpommern und dem Philharmonischen Orchester Vorpommern. Erklingen werden Melodien aus großen Musicals wie „Oklahoma“, „My Fair Lady“, „Les Misérables“ und vielen anderen. Die Stralsunder Premiere ist am Freitag, den 28.7. um 20.00 Uhr auf der Bühne an der Sundpromenade vor dem Hansa-Gymnasium.

Das wohl erfolgreichste Chorwerk aller Zeiten, Carl Orffs „Carmina Burana“, ist auch in diesem Jahr wieder fester Bestandteil des musikalischen Sommerprogamms. Katarzyna Rabczuk, Johannes Richter und Thomas Rettensteiner aus dem Musiktheaterensemble, der Opernchor sowie der Kinder- und Jugendchor des Theaters Vorpommern, Mitglieder des Berliner Ernst-Senff-Chors und der Singakademie Stralsund sowie das Philharmonische Orchester Vorpommern unter der Leitung von Florian Csizmadia garantieren ein klanggewaltiges Erlebnis, das die Sommernacht unvergesslich macht. Am 29.7. und 12.8. in Stralsund auf der Hansawiese an der Sundpromenade. Beginn ist jeweils um 21.30 Uhr.

Große Arien wie „Nessun dorma“ („Turandot“) oder „Vissi d’arte“ („Tosca“) dürfen in der „Italienischen Opernnacht“ ebenso wenig fehlen wie der berühmte „Gefangenenchor“ aus Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“. Das Philharmonische Orchester Vorpommern spielt unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg und die großen Stimmen des Opernensembles entführen nach Italien – in die Heimat der Oper. Die Stralsunder Open-Air-Premiere ist am Sonntag, den 30.7. um 20.00 Uhr auf der Bühne an der Sundpromenade vor dem Hansa-Gymnasium.

Nach der Erfolgschoreographie „Rock ’n‘ Ballet“ bieten die Tänzerinnen und Tänzer der Salted Air Company und des BallettVorpommern mit „Soul of Ballet“ einen neuen spektakulären Tanzabend zu Soulmusik – ab 27.7. in Stralsund auf der Open-Air-Bühne an der Sundpromenade vor dem Hansa-Gymnasium. Beginn der Ballettvorstellungen ist jeweils um 21.00 Uhr.

Infos und Karten unter: www.ahoi-meinhafenfestival.de

news-stadtmarketing-stralsund-AHOI-–-Mein-Hafenfestival-2017-03
news-stadtmarketing-stralsund-AHOI-–-Mein-Hafenfestival-2017-02